Khadija Khalil gewinnt Ideenwettbewerb zur ARD-Kinderradionacht

Mit viel Fantasie und kreativen Einfällen haben sich im November drei Klassen der Alexander-von-Humboldt-Schule Aßlar am diesjährigen Ideenwettbewerb zur ARD-Kinderradionacht beteiligt, der unter dem Motto „Psst… geheim!“ stand. Es galt, Detektivin Clara bei ihrer Ermittlungsarbeit mit trickreichen Erfindungen zu unterstützen.

Humboldt-Schüler überzeugen mit Märchen-Balladen

„Lust und Leid“ – so der auf den ersten Blick etwas unzugängliche Titel eines Online-Schreibwettbewerbs für Jugendliche zwischen 10 und 18 Jahren, den der Verein „Märchenland e.V.“ ausgeschrieben hat. Ziel von „Märchenland“ ist u.a., Märchen als Weltkulturerbe zu erhalten, universelle Märchenbotschaften in die aktuelle gesellschaftliche Diskussion einzubringen und Persönlichkeiten aus Politik und Wirtschaft dazu zu bewegen, sich für die Kinder- und Jugendkultur zu engagieren.

Humboldt-Schüler stellen sich der „Mathematikolympiade“

Wie jede Olympiade stellt auch die „Mathematikolympiade“ besondere Herausforderungen an die Teilnehmer. Etliche mathematikbegeisterte Schülerinnen und Schüler der Alexander-von-Humboldt-Schule Aßlar hatten sich bereits erfolgreich an der ersten Runde des Wettbewerbs beteiligt und eine Hausarbeit angefertigt, bei der sie schon einmal einen Vorgeschmack auf das Niveau der zweiten Runde erhielten. Diese besteht aus einer vierstündigen Klausur, die die Aßlarer Mathematikfans in der Humboldt-Schule absolviert haben.

Mara Triphan siegt im Vorlesewettbewerb der Alexander-von-Humboldt-Schule

Auch in diesem Jahr haben sich alle Sechstklässlerinnen und Sechstklässler der Alexander-von-Humboldt-Schule Aßlar am jährlich ausgetragenen „Vorlesewettbewerb des Deutschen Buchhandels“ beteiligt. Dieser wird seit 1959 unter der Schirmherrschaft des Bundespräsidenten in Zusammenarbeit mit Buchhandlungen, Bibliotheken, Schulen und kulturellen Einrichtungen veranstaltet und zählt zu den größten bundesweiten Schülerwettbewerben.

Französische Sprachdiplome für fünfzehn Humboldt-Schüler

Fünfzehn aktuelle und ehemalige Schülerinnen und Schüler der Alexander-von-Humboldt-Schule Aßlar haben das französische Sprachdiplom „DELF“ abgelegt und damit ihre guten Fremdsprachenkenntnisse unter Beweis gestellt. Neun Jugendliche bewältigten die erste von vier möglichen Kompetenzstufen, das Niveau A1, während ihre älteren Mitschüler auf dem Niveau A2 geprüft wurden, das bereits die Kenntnis komplexerer Wendungen zum sprachlichen Handeln in Alltagssituationen verlangt.

Impfaktion an der Alexander-von-Humboldt-Schule Aßlar

Bei der ersten von zwei Impfaktionen an der Alexander-von-Humboldt-Schule Aßlar sind alle verfügbaren Impfdosen vergeben worden. Ein mobiles Impfteam des Deutschen Roten Kreuzes Dillenburg hatte im Recherche- und Informationszentrum eine Impfstation aufgebaut; dort wurde der Wirkstoff von BioNTech verimpft.