50 Jahre Gesamtschule Aßlar – aus diesem Anlass hat die Alexander-von-Humboldt-Schule einen Tag lang mit vielen Gästen gefeiert. Anstelle eines akademischen Festaktes hatte man sich für ein lebendiges Beisammensein mit aktuellen und zukünftigen Schülern, Lehrern, Eltern und Ehemaligen entschieden, das in zwei Etappen auf dem Schulgelände stattfand.

„Auf den Spuren der alten Römer – in Xanten“ war das Motto unserer diesjährigen ‚Lateiner-Exkursion‘. Alle Lateinkurse (Jahrgang 7 bis 10) der Alexander-von-Humboldt-Schule machten sich am Morgen des 15. Juni bei strahlendem Sonnenschein auf den Weg, den Archäologischen Park in Xanten (kurz: APX) zu besuchen. Der Park entspricht der antiken Stadt Colonia Ulpia Traiana, einer der bedeutendsten römischen Siedlungen in Deutschland nahe der Stadt Xanten, in der viele antike Gebäude rekonstruiert wurden, um die Geschichte der alten Römer erlebbar zu machen.

Zwei Schülerinnen und ein Schüler der Alexander-von-Humboldt-Schule Aßlar haben an der Goetheschule Wetzlar an einem MINT-Camp teilgenommen, bei dem die Bereiche Biologie, Chemie, Physik und Informatik durch das Überthema „Licht und Farbe“ miteinander verbunden wurden. In vier Workshops konnten sich die Schüler durch Experimentieren neues Wissen aneignen.