Erste-Hilfe-Fortbildung für Lehrkräfte

„Unfälle passieren nicht, sie werden verursacht“ - dieser Spruch zeigt, wie wichtig es ist, präventiv tätig zu werden und möglichst alle Gefahrenquellen zu beseitigen bzw. zu entschärfen. Nichtsdestotrotz kommt es immer wieder zu Unfällen und dann ist rasches und fachgerechtes Eingreifen wichtig, oft rettet es sogar Leben.

Humboldt-Schüler schreiben Geschichten für Literaturwettbewerb

Nina Weber, Malik Arslan, Larissa Romaias und Leo Lutcenko, alle vier Schüler der Klasse 5G1 der Alexander-von-Humboldt-Schule Aßlar, haben im Rahmen ihres Deutsch-Forderkurses Geschichten geschrieben, die sie beim „Europäischen Literaturwettbewerb“ der Jugend-Literaturwerkstatt Graz eingereicht haben. Kursleiterin Alexa Weis freute sich über die fantasievollen Erzählungen ihrer Schüler, die unter dem Thema „verborgen“ Geschichten in Bibliotheken mit geheimen Räumen und Gängen oder einer verlassenen Villa mit einer magischen Tür, die zu einer einsamen Insel führt, spielen ließen. Requisiten wie magische Amulette und verzauberte Kristalle kamen ebenso vor wie eine Schatztruhe voller Gold. Nun hoffen die Fünftklässler, dass sie mit ihren spannenden Geschichten eine Gratis-Teilnahme an einer Werkstattwoche gewinnen oder dass ihr Text in einem Buch oder im Internet veröffentlicht wird.

Humboldt-Schüler legen französische Sprachprüfung ab

15 aktuelle und ehemalige Schülerinnen und Schüler der Alexander-von-Humboldt-Schule Aßlar haben sich der Herausforderung einer französischen Sprachprüfung, dem Diplôme d’Etudes en Langue Francaise, unterzogen. Wegen der Pandemie war der Termin vom Frühjahr in den Herbst verlegt worden, so dass sich die älteren Schüler nicht wie gewohnt im Rahmen einer AG vorbereiten konnten.

Demokratie lernen: Humboldt-Schüler beteiligen sich an Juniorwahl

Im Mittelpunkt des bundesweiten Schulprojekts „Juniorwahl 2021“, das u.a. von der Hessischen Landeszentrale für politische Bildung initiiert wurde, steht das Üben und Erleben von Demokratie. Auch an der Alexander-von-Humboldt-Schule Aßlar haben sich Schülerinnen und Schüler der Klassen 7 bis 10 an dem Projekt beteiligt und sich im Fach Politik und Wirtschaft auf den Gang zur Wahlurne vorbereitet.

Mara Triphan gewinnt mit „Mülltransformator“ Reise ins NDR-Studio

Mit ihrer Idee einer Recyclingmaschine, mit der sich das Müllproblem lösen lässt, hatte sich Mara Triphan, damals noch Fünftklässlerin an der Alexander-von-Humboldt-Schule Aßlar, am „Vorfreudewettbewerb zur ARD-Kinderradionacht 2020“ beteiligt und sich unter den drei Besten platziert. Wegen der Corona-Pandemie konnte sie ihren Gewinn, eine Reise zum NDR nach Hamburg, zunächst nicht einlösen.