Sozialarbeit

Anfang 2007 wurde die Sozialarbeit an Schulen an der Alexander-von-Humboldt-Schule eingeführt. Es handelt sich um ein Kooperationsprojekt des Lahn-Dill-Kreises, als öffentlicher Träger der Jugendhilfe, der Alexander-von-Humboldt-Schule, der Stadt Aßlar und der Stiftung Kreuznacher Diakonie (Kinder-, Jugend- und Familienhilfe Haus Zoar, Rechtenbach).

Sozialarbeit an Schulen macht außerunterrichtliche Angebote im Sinne individueller, einzelfallorientierter Unterstützung und/ oder in gruppenpädagogischer Form.

Ziel der Sozialarbeit an der Alexander-von-Humboldt-Schule ist es, Schüler/Innen  in individuellen Krisensituationen, sowie sozialen Problemlagen zu unterstützen und/oder mit gruppenpädagogischen Methoden das soziale Zusammenleben und die Integration benachteiligter junger Menschen in der Schule zu verbessern.
Beratungsmöglichkeiten, Angebote zur Strukturierung des Lernverhaltens und freizeitpädagogische Angebote stehen allen Schülern offen.
Weiterhin können auch Eltern das Beratungsangebot in Anspruch nehmen und sich in Konfliktsituationen an die Fachkraft wenden.

Schulsozialarbeit Kontakt:
Telefon:   06441/9851-126
E-Mail:     Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!