Presse

Förderverein der Alexander-von-Humboldt-Schule sammelt Endgeräte

Viele Schülerinnen und Schüler haben sich längst an die neue Situation des Online-Unterrichts gewöhnt und erledigen regelmäßig ihre Aufgaben am heimischen PC. Doch gibt es auch Schüler, denen das nötige Equipment zu Hause fehlt und die bisher Schwierigkeiten hatten, beim „E-Learning“ mitzuhalten.

Dieser Umstand ist auch dem Förderverein der Alexander-von-Humboldt-Schule Aßlar zu Ohren gekommen und es entstand die Idee, im Kollegium einen Aufruf zu starten und darum zu bitten, nicht mehr benötigte Laptops und Pads zur Ausleihe für Schüler zur Verfügung zu stellen. Als Vorsitzender ging Dr. Jörg Haus mit gutem Beispiel voran und spendete zwei Pads. Es folgten weitere Geräte, die von Lehrern beigesteuert wurden, so dass nun bereits einige Schüler davon Gebrauch machen können. Die zunächst einmal nicht befristete Ausleihe erfolgt über das „Recherche- und Informationszentrum“.

„Ich bin der Meinung, dass wir aktuell eine herausfordernde Phase in der Schule durchleben und durch eine solche Aktion direkt dort helfen können, wo Hilfe gebraucht wird. Über Unterstützung in Form von weiteren Geräten würden wir uns sehr freuen“, so der zweite Vorsitzende des Fördervereins, Hendrik Partscht.