Presse

Humboldt-Schüler erfolgreich bei „Physik im Advent“

„PiA - Physik im Advent“ – so der Titel einer Mitmachaktion der Georg-August-Universität Göttingen, durch die Schülerinnen und Schüler Freude am Selber-Experimentieren und Spannung beim Beobachten von Experimenten erleben sollen. Jeden Tag im Advent wartet ein Youtube-Video mit einem physikalischen Rätsel oder einem einfachen Versuch auf die Nachwuchsforscher, wobei haushaltsübliche Materialien im Mittelpunkt stehen, so dass es nicht schwer ist, die Experimente nachzumachen. Aus vier Antwortmöglichkeiten muss die richtige ausgewählt und im Internet eingegeben werden. Die besten Schüler erhalten attraktive Preise.

An der Alexander-von-Humboldt-Schule Aßlar haben sich auf Anregung ihrer Physiklehrerin Christin Middelberg 17 Schülerinnen und Schüler unterschiedlicher Jahrgänge an „Physik im Advent“ beteiligt. Zwei von ihnen erreichten die volle Punktzahl und konnten sich über einen Sachpreis freuen: Tim Mackenberg (Klasse 5) und Merle Schwertfeger (Klasse 6) erhielten einen Turnbeutel bzw. einen kleinen Roboter. Auch die anderen Teilnehmer wurden mit einer Urkunde belohnt.

Der Wettbewerb, an dem sich die Alexander-von-Humboldt-Schule Aßlar erstmals beteiligt hat, stellt einen weiteren Baustein im Begabtenförderungs-Konzept der Schule dar.