Presse

Musiker der Alexander-von-Humboldt-Schule beim Stadtfest

„Es ist Sommer“ – treffender hätte der Songtitel des Chors der Alexander-von-Humboldt-Schule beim Auftritt anlässlich des Aßlarer Stadtfests nicht sein können, herrschten doch hochsommerliche Temperaturen auf dem Festplatz beim Rathaus. Unter der Leitung von Rüdiger Kölbach sangen die Fünftklässler, deren munterer Auftritt mit viel Applaus belohnt wurde, außerdem noch „Einmal um die Welt“.

Die Moderation des Programms hatte Sechstklässler Julius Keiner übernommen, der seine Aufgabe höchst souverän bewältigte. Dem Auftritt des Chors folgten vier Stücke des Blasorchesters des Jahrgangs 6. Mit „Holiday Chacha“, „Ranger Rock“, „Hang on Sloopy“ und „Holiday Rock“ zeigten die Nachwuchsmusiker, wie gut sie nach zwei Jahren Orchestererfahrung bereits ihre Instrumente beherrschen. Am Dirigentenpult wechselten sich ihre Musiklehrer Christoph Daniel und Paul Pfeiffer ab. Nun stürmten die jungen Sänger des Jahrgangs 6 die Bühne. Sie wussten das Publikum mit „Rise“ und „Mamma Mia“ zu begeistern. Als Höhepunkt des Auftritts der Alexander-von-Humboldt-Schule performten zuletzt das Blasorchester und die Chöre gemeinsam: Beim Cup-Song wurde nicht nur musiziert und gesungen, sondern auch mit bunten Bechern ein Rhythmus erzeugt. Die Zuhörer sparten nicht mit verdientem Beifall.