Presse

Aßlarer Schüler fiebern mit der Eintracht

Mit dem Besuch des Heimspiels der Frankfurter Eintracht gegen den FC Augsburg hat der Fachbereich Sport der Alexander-von-Humboldt-Schule Aßlar ein weiteres Live-Sport-Angebot gemacht, das von den Schülern gut angenommen wurde. Trotz Ferienbeginn nahmen 41 Aßlarer Eintracht-Fans an der Fahrt zur Commerzbank-Arena teil. Vor Ort blieb noch Zeit, sich im Stadion umzusehen und die Merchandisingstände und Essensbuden aufzusuchen. Zum Leidwesen ihrer Fans mussten sich die Frankfurter, die zunächst in Führung gegangen waren, letztendlich mit 1:3 deutlich geschlagen geben.

Bei Spielende stand die Eintracht nach einer gelb-roten Karte nur noch mit zehn Spielern auf dem Platz. So wurden die Aßlarer Zeuge der ersten Frankfurter Bundesliga-Niederlage seit dem 0:3 gegen den FC Bayern München vor Weihnachten. Dennoch war die Stimmung nur vorübergehend getrübt und auf der Heimfahrt war man sich einig, dass sich der Ausflug ins Stadion dennoch gelohnt hatte.