Presse

Aßlarer sehen spannendes Heimspiel der Fraport Skyliners

Mit dem Besuch eines Heimspiels der Fraport Skyliners hat der Fachbereich Sport der Alexander-von-Humboldt-Schule Aßlar ein weiteres attraktives Angebot gemacht, das in der Schulgemeinde auf gute Resonanz gestoßen ist. Schon nach kurzer Zeit waren die Eintrittskarten für das Match gegen die Basketballer aus Bayreuth vergriffen.

In der Fraport Arena ließen sich die rund 60 Aßlarer Schüler, Lehrer und Eltern von der guten Stimmung mitreißen und feuerten die heimische Mannschaft leidenschaftlich an. Auch wenn es den Frankfurtern nicht gelang, ihre Siegesserie fortzusetzen und durch den Gewinn der Partie den Kontakt zu den Playoff-Plätzen herzustellen, blieb das Spiel von Anfang bis Ende spannend. Nach dem Gewinn des ersten Viertels gerieten die Gastgeber ins Hintertreffen; zwar konnten sie sich gegen Ende noch einmal heranarbeiten, mussten aber letztendlich eine 81:91-Niederlage hinnehmen.

Auf der Heimfahrt zeigten sich die Aßlarer dennoch zufrieden, hatten sie doch einen intensiven Live-Sport-Nachmittag erlebt. „Dem sollen noch weitere folgen“, kündigte Schulleiter Peter Schmidt, der die Fahrt organisiert hatte, zur Freude der sportbegeisterten Aßlarer an.