Presse

Alexander-von-Humboldt-Schule ehrt Mathematik-Asse

Kreativität und mathematisches Interesse – wer über diese Eigenschaften verfügt, für den ist der „Mathematische Adventskalender“, zu dem der Fachbereich Mathematik der Alexander-von-Humboldt-Schule alljährlich in der Vorweihnachtszeit einlädt, genau das Richtige. Auch diesmal hatten sich einige Schüler an den Aufgaben versucht und mit viel Ausdauer und originellen Ideen schöne Lösungsmappen erstellt. Die Zehntklässlerin Jacqueline Glöckler, die seit 6 Jahren jedes Mal teilgenommen hat, Johanna Pokoj, Maxim Jurisic, Ole Ditschler, Finja Heinert und Max Wagner wurden von Gymnasialzweigleiterin Brigitte Boeder und Schulleiter Peter Schmidt mit kleinen Geschenken für ihre Mühe belohnt.

Auch die Sieger des Mathematik-Wettbewerbs der Jahrgangsstufe 8 wurden mit Preisen und Urkunden geehrt. Im Gymnasialbereich setzte sich Jonas Hagner knapp gegen Robin Rau durch; beide absolvierten die Klausur nahezu fehlerfrei. Bei den Realschülern schnitt Nikita Motschalow am besten ab. Raul Suarez Pizarro erzielte hier das zweitbeste Ergebnis. Bester Hauptschüler wurde Khaled Al Hamad Al Aboud. Nun gilt es für die Schüler, weiter zu üben und sich für die den Kreisentscheid vorzubereiten, der Anfang März in der Alexander-von-Humboldt-Schule ausgetragen werden wird.