Presse

Bläser der Alexander-von-Humboldt-Schule starten Kooperation mit Musikverein Werdorf

Mit einer gemeinsamen Probe im Bürgerhaus Werdorf ist auf Anregung des Fachbereichs Musik der Alexander-von-Humboldt-Schule der Startschuss für eine neue Kooperation von Schülern mit einer außerschulischen Institution gefallen. Von nun an werden rund 15 Achtklässler, die seit gut drei Jahren im Rahmen des Musikunterrichts unter der Leitung von Paul Pfeiffer ein Blasinstrument erlernen, regelmäßig mit Musikern des Werdorfer Blasorchesters zusammen musizieren. Damit soll den Schülern ein Anschlussangebot an ihre Ausbildung in der Bläserklasse der Humboldt-Schule gemacht werden. Da Musiklehrerin Hannah Esch im Werdorfer Musikverein aktiv ist, fungiert sie als Vermittlerin zwischen Schule und Verein.

„Es war eine Freude zu sehen, wie problemlos und schnell sich unsere Schüler in das Orchester eingefügt haben und mit wieviel Spaß sie bei der Sache waren. In einem solchen Ensemble zu spielen, war eine ganz besondere Klangerfahrung und hat unsere Nachwuchsmusiker sehr beflügelt“ – so Fachbereichsleiter Christoph Daniel, der die erste Probe verfolgte. Dem gemeinsamen Musizieren folgte ein geselliges Beisammensein, an dem auch einige Eltern teilnahmen und das für die Schüler gute Gelegenheit bot, die Mitglieder des Musikvereins besser kennenzulernen. Nun freuen sich die Humboldt-Schüler bereits auf die nächste Übungsstunde mit den erfahrenen Bläsern aus Werdorf, von denen sie noch so einiges lernen möchten. Als erster gemeinsamer Auftritt ist für den 3. Dezember ein Weihnachtskonzert in der Werdorfer Turnhalle geplant.