Presse

Schwedische Schüler zu Gast an der Alexander-von-Humboldt-Schule

Zehn Schüler der Gylleskolan Borlänge haben eine ereignisreiche Woche bei ihren Austauschpartnern der Alexander-von-Humboldt-Schule Aßlar verbracht. Das von Hendrik Partscht und Dennis Effenberger geplante Besichtigungsprogramm sah viele gemeinsame Aktivitäten und Ausflüge in die nähere Umgebung vor.

Zunächst erkundeten die Gäste die Alexander-von-Humboldt-Schule; anschließend ging es gemeinsam mit den deutschen Schülern zur Stadtrallye in die Wetzlarer Altstadt. Am nächsten Tag stand Geo-Caching auf dem Programm; in Kleingruppen gingen die Schüler auf Schatzsuche. Auch am Wochenende gab es unterhaltsame Angebote: Ein Besuch der „Laguna“ fand auf freiwilliger Basis statt, während am Ausflug ins „Phantasia-Land“ in Brühl, der von den Gastfamilien organisiert wurde, alle Schüler teilnahmen. Am Montag ging es nach Frankfurt am Main, das per Stadtführung und im Rahmen einer Bootsfahrt erkundet wurde. Auch zum Bummeln blieb den Jugendlichen etwas Zeit.

Der folgende Tag stand im Zeichen des Sports: Deutsche und Schweden nahmen an den Bundesjugendspielen teil. Die Schweden stellten sogar eine eigene Staffel und erhielten Urkunden für ihre Teilnahme.

Am Abend gab es ein Abschlussgrillen mit den Eltern in der Schule, bevor es am folgenden Morgen Abschied nehmen hieß.